Studienverlauf & Organisatorisches

Die Studierenden erwartet in Lörrach ein abwechslungsreiches Studium mit internationaler Ausrichtung. Die komplexen Geschäftsabläufe im Wirtschaftsbereich Logistik erfordern nicht nur theoretisches und methodisches Rüstzeug, wie Fachwissen und Organisationstalent, sondern auch Flexibilität, Kreativität und interkulturelle Kompetenz. Mehr denn je sind in der immer enger zusammen wachsenden Welt Sprachkompetenz und das Verstehen der Mentalität und der Entscheidungsprozesse in den Partnerländern erforderlich. Kooperationspartner der DHBW Lörrach sind mittelständische Logistikdienstleistern, namhafte Großunternehmen sowie Logistikabteilungen von Industrie- und Handelsunternehmen. Die Studierenden kommen aus dem gesamten Bundesgebiet und aus dem Ausland. Mobilität ist wichtig, da die Praxisphasen oft an unterschiedlichen Unternehmensstandorten stattfinden

Das Studium beginnt am 1. Oktober mit einer zwölfwöchigen Praxisphase in den Unternehmen. Am 1. Januar beginnt die Theoriephase an der DHBW Lörrach. Die theoretischen Studienabschnitte wechseln sich mit den Praxisphasen ab. Der gesamte Studienverlauf während der drei Jahre ist aus dem Blockplan ersichtlich.

Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Arts mit 210 ECTS Punkten.

Sowohl deutsche als auch ausländische Studieninteressierte können dieses Studienangebot nutzen.

Auslandsaufenthalte

Während des fünften Studiensemesters ist bei entsprechenden Studienleistungen und in Absprache mit dem Dualen Partner ein Auslandssemester an einer der Partneruniversitäten der DHBW Lörrach in Amerika, Asien oder Europa möglich.

Zusatzqualifikationen

Folgende Zusatzqualifikationen können die Studierenden während des Studiums wahrnehmen:

  • Ausbildung der Ausbilder*innen (AdA) nach der Ausbildungs-Eignungsverordnung (AEVO) an der IHK Hochrhein-Bodensee
  • Sprachkurse
  • Gefahrgutbeauftragte*r