Qualitätsmanagement an der DHBW

Für die DHBW ist hochschulweit ein QM-System definiert, das auch Grundlage der Systemakkreditierung ist. Für die Qualitätsarbeit an der Studienakademie Lörrach ist dieses handlungsleitend und verbindliche Grundlage. Es ergeben sich dabei Regelkreise auf verschiedenen Ebenen, die an mehreren Schnittstellen ineinandergreifen.

  • Ebene der Hochschule DHBW
    Die hier definierten Prozesse definieren auch das QM am Standort. Der Standort setzt dieses in seinem Verantwortungsbereich um.
  • Ebene des Standorts Lörrach
    Innerhalb des gesetzten Rahmens setzt der Standort eigene strategische Ziele. Auch die Umsetzung globaler Ziele der DHBW wird standortspezifisch ausgearbeitet.
  • Ebene des Studiengangs
    Im Studiengang liegt die Verantwortung für die konkrete Lehrqualität. Zum einen wird diese standortübergreifend betrachtet (Unterkommissionen), zum anderen liegt die Qualität der einzelnen Lehrveranstaltungen in der Verantwortung der örtlichen Studiengangsleitungen. Qualitätszirkel bringen alle lokalen Stakeholder eines Studiengangs zusammen.
  • Ebene der Lehrveranstaltung
    Die einzelnen Dozierenden sorgen für die Qualität ihrer Veranstaltungen. Die Studiengangsleitung evaluiert die Qualität, gibt Feedback und schlägt ggf. Verbesserungen vor. Das ESC unterstützt die Dozierenden bei der Umsetzung.

Der Standort Lörrach setzt für die lokale Qualitätsarbeit folgende Schwerpunkte:

  • Unterstützung der Evaluationsprozesse „Studium und Lehre“, „Lehrveranstaltungen“, „Verbleib“ etc., sowie der Werkzeuge BEE und EvaSys
  • Vernetzung und Kommunikation zwischen verschiedenen Studiengängen und dem Rektorat zu strategischen, inhaltlichen und technischen Fragen in der Qualitätsarbeit
  • Gute Verknüpfung des Qualitätsmanagements mit konkreten Aktivitäten zur Verbesserung der Lehre

Ansprechperson

Anschrift
Hangstraße 46-50
79539 Lörrach
Raum A202