Nachrichten

Dienstag, 08.08.2017 11:00

PH, BA, DH

Rosmarie Hirschbeck feiert 40-jähriges Jubiläum

Armin F. Schwolgin, Rosmarie Hirschbeck, Theodor K. Sproll, Frank O. Bayer (Foto: DHBW Lörrach)

„Ich bin ja schon so etwas wie ein kleines Urgestein“, schmunzelt Rosmarie Hirschbeck, als ihre beruflichen Stationen aus Anlass ihres 40-jährigen Jubiläums im Dienst des Landes Baden-Württemberg aufgezählt werden. Nach ihrer Ausbildung bei der Aluminium Rheinfelden begann sie am 8. August 1977 als Mitarbeiterin in der Bibliothek der damaligen Pädagogischen Hochschule in Lörrach. Mit der Schließung der PH wechselte sie im April 1984 zur damals noch jungen, drei Jahre zuvor gegründeten Lörracher Berufsakademie, wo sie zunächst in den Sekretariaten der Studiengänge Maschinenbau und BWL-Spedition arbeitete.

Aufgrund der stetig steigenden Studierendenzahlen widmete sich Rosmarie Hirschbeck seit 1986 dann ausschließlich der Logistik-Branche, der sie bis heute treu geblieben ist. Nach der Pensionierung des ersten Studiengangleiters hat sie gemeinsam mit dem inzwischen ebenfalls pensionierten Studiengangleiter Egon Trump den weiteren Ausbau des Studiengangs BWL-Spedition, Transport und Logistik begleitet. Auch den aktuellen Studiengangsleitern Armin F. Schwolgin und Frank O. Bayer ist sie eine wichtige organisatorische Stütze.

„Wir sind froh, dass wir mit Frau Hirschbeck eine so erfahrene und langjährige Kraft in unserem Sekretariat des Studiengangs BWL-Spedition, Transport und Logistik haben“, stellt Frank O. Bayer fest. „Mit viel zusätzlichem Engagement hat sich Frau Hirschbeck auch der Organisation der Zusatzfächer wie zum Beispiel Qualitätsmanagement, Gefahrgutbeauftragte oder die Ausbildungsleiterprüfung angenommen, die das Gesicht des Studiengangs geprägt haben“, ergänzt Armin F. Schwolgin.

Rosmarie Hirschbeck hat in den vergangenen 40 Jahre im Landesdienst nicht nur sechs Mininsterpräsidenten erlebt, sondern hat die gesamte Entwicklung der damaligen Berufsakademie mit wenigen Studierenden bis hin zur heutigen Dualen Hochschule mit mehr als 2.100 Studierenden miterlebt und mitgestaltet. Der Rektor der DHBW Lörrach, Theodor K. Sproll, dankte ihr ebenfalls und überreichte eine vom Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann unterzeichnete Dankurkunde für 40 Jahre Tätigkeit für das Land Baden-Württemberg. „40 Jahre für das Land Baden-Württemberg zu arbeiten ist schon etwas Besonderes. Solche Dienstjubiläen werden sicher immer seltener“, stellte Sproll fest.

Ende August geht Rosmarie Hirschbeck in den Ruhestand. Sie hofft, dann mehr Zeit für ihre Enkelkinder zu haben und gemeinsam mit ihrem Ehemann ihre Hobbys zu pflegen. Dazu gehört neben dem Besuch von Musicals vor allem auch die Pflege alter Traktoren.