Nachrichten

Mittwoch, 28.06.2017 10:00

Neues Programm für junge Talente

DHBW fördert besonders qualifizierte Studierende

Die Mitglieder des Circle of Excellence 2017 mit Professoren der DHBW Lörrach (Foto: DHBW Lörrach)

An der DHBW Lörrach fand vor Kurzem der Auftakt des „Circle of Excellence“ statt, mit dem die Duale Hochschule seit 2016 besonders qualifizierte Studierende fördert. In diesem Jahr wurden 26 Studentinnen und Studenten nach der Hälfte ihres dreijährigen Bachelor-Studiums als die Besten ihres jeweiligen Studiengangs in das Förderprogramm aufgenommen.

Begrüßt wurden die ausgewählten Studierenden vom Rektor der Hochschule, Theodor Sproll, für den der Circle of Excellence ein Programm zur bewussten Förderung junger Talente ist: „Wir brauchen hervorragend ausgebildete junge Menschen, die dazu fähig und willens sind, in Wirtschaft und Gesellschaft Führungsaufgaben zu übernehmen und dabei gleichzeitig verantwortungsbewusst handeln“. Mit dem Circle of Excellence will die DHBW, so Sproll weiter, dazu beitragen, ihre Studierenen für die Übernahme von Führungsrollen zusätzlich zu befähigen.

Für Christian Gruninger-Hermann, Professor im Studiengang BWL-Handel, der das Talentprogramm organisiert und das Auftakttreffen in der Hochschul-Mensa moderierte, ist der interdisziplinäre Ansatz wichtig: „Wir wollen mit diesem Angebot dazu beitragen, unsere besten Studierenden über die Grenzen ihrer Studiengebiete zu vernetzen und als Führungspersönlichkeiten von morgen  weiterzuentwickeln.“ Im Vordergrund des ersten Treffens standen das gemeinsame Kennenlernen, Gespräche mit zahlreichen Professoren der DHBW sowie ein Vortrag von dem Unternehmensberater und Personalentwicklungs-Experten Eckard Bathe zum Thema „Arbeit 4.0 - Anforderungen an die Führungskräfte der Zukunft“.

Christian Gruninger-Hermann bot den Studierenden zum Abschluss einen spannenden Ausblick auf die weiteren Aktivitäten des Talentprogramms. Neben Lounge-Gesprächen mit Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erwarten die Teilnehmer ein Führungskräfteworkshop, Persönlichkeitstrainings, Unternehmens-Workshops und individuelle Karriere-Coachings.

Lisa Köpfer studiert Wirtschaftsinformatiker mit dem Schwerpunkt Application Management und absolviert die Praxisphasen ihres Studiums beim Software-Dienstleister Eschbach IT in Bad Säckingen. Für die gebürtige Bernauerin waren neben der Nähe zum Wohnort die guten beruflichen Zukunftschancen entscheidend bei der Studienwahl. Von ihrer Mitgliedschaft im Circle of Excellence erhofft sie sich persönliche und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten. „Besonders gespannt bin ich auf das Teambuilding Event, bei dem wir zusammen ein Floß auf dem Altrhein bauen“, freut sie sich auf die nächste Veranstaltung mit ihren Komillitonen Ende Juli.