Nachrichten

Start ins Studium – Begrüßung der Erstsemester an der DHBW Lörrach

Oberbürgermeister Jörg Lutz bei der Begrüßung der Studienanfänger

Prof. Dr. Theodor Sproll bei der Eröffnung der diesjährigen Erstsemesterveranstaltung

Vorstellung des Coaching Saturdays durch Sprachkoordinator Philipp Schließer

Rektor Prof. Dr. Theodor Sproll und Oberbürgermeister Jörg Lutz freuten sich Anfang Oktober die Erstsemester in Lörrach und vor allem an der DHBW Lörrach begrüßen zu dürfen. Bei der aktuellen Veranstaltung im Auditorium der DHBW Lörrach wurden die Studienanfänger der Fakultät Wirtschaft willkommen geheißen. Die Studierenden der Fakultät Technik beginnen ihre Theorie im Januar.

Über 760 Studienanfänger starten in diesem Studienjahr an der DHBW Lörrach. In der hohen Zahl der Studienanfänger spiegelt sich gleichzeitig die hervorragende Reputation der Dualen Hochschule wieder. Einen der Gründe, die für das nach wie vor steigende Interesse an der DHBW verantwortlich sind, stellt Prof. Dr. Sproll bei der Begrüßung eindrücklich dar. Er ging hierbei auf die verschiedenen Formen der Hochschulen ein und betonte das für die Studierenden immer auch wieder positiv rückgemeldete Alleinstellungsmerkmal „der hohen Praxisorientierung und engen Verzahnung zwischen den Theoriephasen des Studiums und der Praxisphasen bei den Dualen Partnern.“

Oberbürgermeister Jörg Lutz freute sich die Studienanfänger neben den bevorstehenden vielen spannenden Lehrveranstaltungen und Vorlesungen grundsätzlich in „dieser tollen Grenzregion“ begrüßen zu dürfen und gab auch gleich den einen oder anderen Tipp, neben dem Studium das vielfältige, kulturelle Leben und Nachtleben nicht außer Acht zu lassen. Zum Abschluss motivierte er die Studierenden mit einem Zitat von Claudia Nemat (im Vorstand der Telekom verantwortlich für Technologie und Innovation): „Zwei Eigenschaften möchte ich Ihnen mit auf den Weg geben, mit welchen Sie an Ihr Studium angehen sollten: Empathie und Neugier“.

Nach den Einleitungen von Sproll und Lutz erhielten die Erstsemester im weiteren Verlauf der Zeit einen groben Überblick und erste Anlaufstellen über und an der DHBW Lörrach. So stellte unter anderem der neue stellvertretende Leiter der Bibliothek, Björn Steiert, das umfangreiche Angebot der Bibliothek vor. Auch extracurriculare Veranstaltungen wie der Coaching Saturday, wurden den Studierenden ebenso vorgestellt wie die Möglichkeit ein Mitglied im Circle of Excellence zu werden. Hierfür ermutigte Prof. Dr. Gerhard Jäger, Prorektor und Dekan der Fakultät Wirtschaft, die Studierenden sich auch über das Studium hinaus zu engagieren und gab für das Studium Tipps, unter anderem, dass es wichtig sei „für sich selbst ein fachliches Profil zu entwickeln, die vielen Chancen an der DHWB Lörrach sowie bei den Dualen Partnern zu nutzen und vor allem viele Erfahrungen zu sammeln.“