Nachrichten

DHBW / hkp Experten-Treff

„HR drives digital“: Vorstellung der Studienergebnisse

Digitalisierung ist in aller Munde. Und wir spüren sie – beim Blick auf das Smartphone, im Dialog mit Siri und Alexa, usw.

In Organisationen verändert Digitalisierung nicht nur Geschäftsmodelle, sondern insbesondere die Personalarbeit. 2016 hat die DHBW Lörrach mit der Studie „HR goes digital“ aufgezeigt, wie es um den digitalen Reifegrad von Unternehmen im deutschsprachigen Raum steht. Mit der Folgestudie „HR drives digital“ betrachtet die DHBW Lörrach nun, drei Jahre später, die Weiterentwicklung des digitalen Reifegrads und die Bedeutung von HR in der Digitalisierung. Dabei konnten sowohl digitale Vorreiter in HR identifiziert, als auch zentrale Eigenschaften von HR-Funktionen abgeleitet werden, die für den digitalen Reifegrad ausschlaggebend sind.

Die Studie zeigt, inwieweit HR-Kernprozesse durch IT-Lösungen abgedeckt sind und warum etwa Führung und zukunftsweisende Kompetenzen eng mit dem digitalen Reifegrad von HR verknüpft sind. Konkrete Fallbeispiele aus der unternehmerischen Praxis veranschaulichen die Ergebnisse und zeigen mögliche Best-Practice-Ansätze.

Gern stellen die Experten der DHBW Lörrach und der hkp/// group Ihnen die Studienergebnisse vor.

Wir laden Sie zu einer lebhaften Diskussionsrunde und zum Erfahrungsaustausch ein.

  • Donnerstag, 25.07.2019
  • 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • Gebäude A, Raum A261 - DHBW Lörrach (Hangstr. 46-50)

Die Einladung richtet sich an Experten und Entscheider aus den Bereichen Geschäftsleitung, HR, IT und aus angrenzenden Fachbereichen. Eine Anmeldung ist erforderlich

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular auf http://www.dhbw-loerrach.de/anmeldung-hr.html

Anmeldefrist: 15.07.2019