Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung (2012)

In diesem Jahr befasst sich das Forum mit dem Thema „Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung“, berichtet Prof. Dr. Valentin Weislämle, Studiengangsleiter BWL-Tourismus und Organisator des Forums. „Wir wollen aufzeigen, dass es sich hierbei weniger um einen Trend, sondern um eine weltweite unternehmerische Herausforderung an Reiseveranstalter, Hotels, Tourismusverbände, Fluggesellschaften handelt, die die Branche verändern wird. So werden wir das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven durchleuchten, sowohl praktisch als auch wissenschaftstheoretisch.“

So wird sich Prof. Weislämle in seinem Eingangsreferat zunächst damit auseindernsetzen, welche empirische Dimension hinter dem Begriff des nachhaltigen Tourismus steckt. Aus der Perspektive der Reiseindustrie wird Johannes Reißland, Geschäftsführer des forum anders reisen e.V., referieren. Sein Vortragsthema lautet: „Konzepte und Lösungen für nachhaltigen Tourismus – Wie sehen nachhaltig arbeitende Anbieter dieses Thema? Hierbei geht es um die Frage, wie nachhaltiger Tourismus überhaupt definiert werden kann und wie Best-Practice-Beispiele aussehen können.

Ein weiteres Schwergewicht im Nachhaltigen Tourismus ist Herr Günter Koschwitz, Geschäftsführer Tourcert, dem führenden Zertifizierer auf diesem Gebiet. Sein Vortrag „Corporate Social Responsibility (CSR) im Tourismus“ zeigt die konkrete Umsetzung der Nachhaltigkeit im Unternehmen vor. Hierzu wird er den CSR-Prozess für Reiseveranstalter und Reisemittler veranschaulichen und einen Einblick auf den aktuell auf den zur ITB 2012 eingeführten CSR-Prozess für Reisemittler vorstellen.

Weitere Einsatzgebiete und Best Practise Anwendungen werden von Absolventen im Studiengang BWL-Tourismus an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach vorgestellt.

Angesprochen werden mit dieser Veranstaltung sowohl Führungskräfte aus dem Bereich der Reiseveranstaltung, -vermittlung als auch aus dem weiten Feld des Destinationsmanagement und der Hotellerie.