Schirmer, Prof. Dr. Uwe

Schirmer

Studiengangsleiter, Wissenschaftlicher Leiter MBM BWL-Personalmanagement /Personaldienstleistung

Duale Hochschule Baden-Württemberg
Hangstraße 46-50
79539 Lörrach 

tél: +49 7621 2071 316
fax: +49 7621 2071 359
schirmerdhbw-loerrach.de
Chambre: D209 (Hangstraße)

 

Sekretariat Gabriele Greiner

Sprechstunde nach Vereinbarung

 

 

Werdegang

1966 Geboren in Bad Windsheim
1977 - 1986 Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasium Bad Windsheim
1986 - 1987 Wehrdienst
1987 - 1993 Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg, Abschluss Diplom-Kaufmann
1993 - 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leitender Assistent am Lehrstuhl für Unternehmensführung/Personalwirtschaft der Technischen Universität Ilmenau (Prof. Dr. Dr. Beyer) mit Promotion zum Dr. rer. pol.
1996 - 1998 Assistent Vorstand Personal bei der Deutschen Bahn AG, Frankfurt am Main und Berlin sowie Programmmanager "Unternehmen führen - moderne Organisation" im Bildungszentrum der Deutschen Bahn AG, Frankfurt am Main
1999 - 2003 Leiter Personalentwicklung und Ausbildung der Ravensburger AG, Ravensburg sowie seit 2001 Personalverantwortlicher für den Ravensburger Buchverlag
seit 2003 Professor an der Berufsakademie Lörrach (Personalmanagement, Mitarbeiterführung und Organisation)
seit 01.10.2006 zusätzlich wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Kontaktstudien der BA Lörrach
seit 01.05.2008 Studiengangsleiter BWL-Handel- und Dienstleistungsmanagement
seit 01.10.2009 Studiengangsleiter BWL-Personalmanagement/Personaldienstleistung (Bachelor)
seit 01.10.2011 Studiengangsleiter MBM-Personalmanagement (Master)

Aktuelles Lehrangebot

  • Geschäftsmodelle im Human Resource Management (1. Semester, 24 UE)
  • Personaldiagnostik ( 2. Semester, 24 UE)
  • Personalmarketing und Employer Branding (2. Semester, 26 UE)
  • Personalentwicklung und Talentmanagement (3. Semester, 24 UE)
  • Wissenschaftliches Arbeiten (1. und 2. Semester, 30 UE)
  • Personalmanagement Grundstudium (ABWL, 4. Semester, 36 UE)
  • Personalmanagement Vertiefungsrichtung Hauptstudium (SBWL, 5. und 6. Semester, 100 UE)
  • Mitarbeiterführung Hauptstudium (ABWL, 5. oder 6. Semester, 40 UE)
  • Organisation Grundstudium (ABWL, 3. oder 4. Semester, 27 UE)
  • Projektmanagement (ABWL, 1. Semester, 18 UE)
  • Ausbildung der Ausbilder (60 UE)
  • Präsentationstechnik (Angewandte Theorie, 16 UE)
  • Moderationstechnik (Angewandte Theorie, 16 UE)
  • International Human Resource Management (ABWL, 5. Semester, 20 UE)

Fachliche Schwerpunkte

  • Personalentwicklung
  • Personaldiagnostik (insbesondere Assessment-Center)
  • Mitarbeiterintegration und -bindung
  • Mitarbeiterführung
  • Selbstorganisation in Unternehmen

Veröffentlichungen

  • Lindner, D.; Lindner-Lohmann; F.; Schirmer, U. Personalmanagement, 2. Aufl., Springer-Verlag, Berlin 2012.
  • Schirmer, U.; Woydt, S.; Mitarbeiterführung, 2. Aufl., Springer-Verlag, Berlin 2012.
  • Personalförderung als Teil des Talentmanagements; in: Laske, S.; Orthey, A.; Schmid, M.J. (Hrsg.): PersonalEntwickeln, Loseblattsammlung, Wolters Kluwe Köln, 157 Erg.-Lfd. Februar 2012, S. 1-26
  • Mitarbeiterbindung als zentrale Aufgabe im Talentmanagement"; in: Laske, S.; Orthey, A.; Schmid, M.J. /HRSG.): PersonalEntwickeln, Loseblattsammlung, Wolters Kluwe Köln, 154 Erg.-Lfd. Oktober 2011, S. 1 - 32
  • Schirmer, U.; "Super-Leadership - das Führungsparadigma der Zukunft?", in: Schwolgin, A. F.; Trump, E. (Hrsg.): Corporate Social Responsibility in der Logistik, S. 123 - 135, Lörrach 2010
    Mitarbeiterführung (BA Kompakt); Schirmer, U.; Walter, V.; Woydt, S.;
    Heidelberg 2009
  • Personalförderung als Teil eines systematischen Talentmanagements, in: BA-Dialog, 9/2008, Lörrach 2006, S. 39 - 46
  • Schirmer, U.; Die NPM-Studie 2008. Ergebnisse, Konsequenzen und Perspektiven, in: Weißenrieder, J.; Kosel, M. (Hrsg.): Nachhaltiges Personalmanagement in der Praxis, Wiesbaden 2010, S. 25 - 51
  • Lindner-Lohmann, D.; Lohmann, F.; Schirmer, U.; Personalmanagement (BA Kompakt), Heidelberg 2008
  • An der langen Leine (in Teilen abgedrucktes Interview zur Mitarbeiterführung), in: Pressesprecher. Magazin für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, 10/2007 Dezember/Januar, Berlin 2007, S. 56 - 58
  • Commitment fördern. Mitarbeiter halten.
    Retention-Management zur Bindung von Leistungsträgern, in: DGFP (Hrsg.): Personalführung, 3, 2007, S. 48 - 58
  • Lebenslanges Lernen: das Zentrum für Kontaktstudien der Berufsakademie Lörrach, in: BA-Dialog, 7/2006, Lörrach 2006, S. 99 - 100
  • Retention-Management - ein ganzheitlicher Ansatz zur Bindung von Leistungsträgern, in: BA-Dialog, 7/2006, Lörrach 2006, S. 27-36
  • Personalarbeit 2015: Age-Management und Wertmanagement als zentrale Handlungsfelder, in: BA-Dialog, 6/2006, Lörrach 2006, S. 43 - 49
  • Verkaufsgespräche im Labor (abgedrucktes Interview), in: Stellenbörse "Monster.de"; <http://marketingsales.monster.de/9296_de_p1.asp> (eingestellt am 06.03.2006)
  • Die induktiv-deduktive Lernschleife in der handlungsorientierten Didaktik, in: DGFP (Hrsg.): Personalführung, 1, 2006, S. 62 - 69
  • Beruflicher Erfolg von Absolventen und Image der BA Lörrach - Absolventenbefragung 2004, in: BA Dialog, 4. 2005, S. 69 - 82
  • Gewinner und Verlierer beim Einsatz von Potenzialanalyseverfahren, in: DGFP (Hrsg.): Personalführung, 1, 2005, S. 56 - 63
  • Diversity Management - kritische Betrachtung eines neuen Konzepts aus der Perspektive mittelständischer Unternehmen in: BA-Dialog, 3, Lörrach 2004, S. 93 - 102
  • Karrieretipps, gemeinsame Internet-Kolumne mit Jäger, W.; in: Alumni - BA Lörrach, seit Oktober 2004
  • Firma in der Firma - Ausbildungsmodell der Ravensburger AG, in: Börsenblatt des deutschen Buchhandels, 101, 20. Dezember 2002, S. 21 - 22
  • Competency-based-Training in der Führungskräfteentwicklung, REFA-Bodenseeforum, Friedrichshafen, 21.06.2002, aktualisierter und veröffentlichter Vortrag
  • Was kommt nach dem Test? - Umgang mit internen Teilnehmern, IIR Konferenz "Tests als Diagnostikinstrument zur Personalauswahl und Potenzialanalyse", Köln, 08.11.2001, veröffentlichter Vortrag
  • Competency-based-Training in der Führungskräfteentwicklung, IIR Konferenz "Kompetenzmanagement", Frankfurt a.M., 04.09.2001, veröffentlichter Vortrag
  • E-Learning - wertvolle Ergänzung im Qualifizierungsbereich, in: IHK Bodensee-Oberschwaben und Ulm (Hrsg.): Wirtschaft - das regionale Wirtschaftsmagazin, 7, 2001, S. 28 - 29
  • Multimediales Sprachtraining in Kombination mit Teletutoring und trainergestütztem Unterricht, Broschüre Initiativpreis Aus- und Weiterbildung 2001, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Berlin/Bonn, 17.07.2001, S. 51 - 52
  • Sprach-CBT spart Kosten, management & training, 1, 2001, S. 42 - 45
  • Neue Ansätze zur Optimierung der betrieblichen Ausbildung, Wiesbaden 1997
  • Ansätze zur Steigerung der Lerneffizienz gewerblich-technischer Auszubildender in der betrieblichen Berufsausbildung - ein am Synergiemanagement orientiertes Konzept für mittlere Unternehmen, Book of Abstracts, Universität Magdeburg, 1995, S. 29 - 30
  • Notwendigkeit betrieblicher Bildungsarbeit, IHK-Magazin Erfurt, 10, 1995, S. 76

Vorträge

  • Demografieorientiertes Personalmanagement in Baden-Württemberg - aktuelle Studienergebnisse, Demografie Tagung "Sehen wir bald alt aus? - Unternehmen und Kommunen handeln!, Bad Krozingen, 26.02.2013.
  • Zukunftsorientiertes Talentmanagement und Masterstudiengänge, Unternehmerforum DHBW Lörrach, 07.02.2013.
  • Human Resource Management der Zukunft – Talentmanagement als zentrale
    Herausforderung, contempo-Wissensbörse, Europapark Rust, 27.10.2011
  • Erfolgreiche Mitarbeiterbindung durch nachhaltiges Retentionmanagement, DGFP
    Stuttgart, 15.09.2011
  • Integrate/Retain/Mitarbeiterbindung - Mitarbeiterpotenziale halten, DGFP
    München, 28.07.2011 
  • Demografischer Wandel – Bedrohung oder Chance?! Gesamtkonzept für ein
    demografieorientiertes Personalmanagement, Demografie-Marktplatz 17.02.2011, Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach
  • Sieht mein Betrieb alt aus? Personalmanagement bei alternden Belegschaften; Kongress "Lebenslanges Lernen - Wie geht das?", ddn initiative 45plus südbaden, Freiburg, 10.10.2010
  • Auslaufmodell: Mit 45 zu alt - mit 55 überflüssig? Gesamtkonzept für ein alternsgerechtes Personalmanagement, Veranstaltungsreihe "Erfolgreich in die Zukunft - Familienfreundlich im Betrieb", Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Hekatron Technik und Vertriebs GmbH, Sulzburg, 22.03.2010
  • Schirmer, U.; Demografie Exzellenz - Herausforderungen im Personalmanagement, Tagung der Wirtschaftsförderung Stuttgart "Demografie im Mittelstand", Stuttgart 23.02.2010"
  • Demografie Exzellenz - Herausforderungen im Personalmanagement", Loquenz Forum Leinfelden-Echterdingen, 25.11.2009"
  • Personalarbeit 2015plus: Herausforderungen an das Personalmanagement der Zukunft, Verwaltungsausschuss Bundesagentur für Arbeit Lörrach, 24.03.2009
  • Die Studie Nachhaltiges Personalmanagement: Hypothesen, Methodik, Ergebnisse und wesentliche Erkenntnisse, IHK Bodensee-Oberschwaben und IHK Ulm, Weingarten, 25.11.2008
  • Retention Management - die richtigen Mitarbeiter nachhaltig und effektiv binden, DGFP Berlin, 14.11.2008
  • Retention Management - die richtigen Mitarbeiter nachhaltig und effektiv binden, DGFP Stuttgart, 13.11.2008
  • Selbst-GmbH und Humanvermögensmanagement, IHK Hochrhein-Bodensee, Waldshut-Tiengen 10.10.2008
  • Lörracher Gespräche: "Fachkräftemangel im Wirtschaftsboom" - Anforderungen, Herausforderungen und Chancen für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und die öffentliche Hand am Standort Lörrach (Leitung Podiumsdiskussion), Lörrach 08.07.2008
  • Karriere im Management - Anforderungen an Führungskräfte, 1. Bildungsmesse im Dreiländereck - Lörrach, Lörrach 22.04.2008
  • Leistungsträger finden und binden, CONNECT Dreiländereck-Personal, Schopfheim 08.04.2008
  • "Diversity Management in der Logistik", 6. Tag der Logistik an der BA Lörrach, Berufsakademie Lörrach, 08.03.2008
  • "Human Resource Management in Deutschland", Vortrag im Rahmen des HR-Graduate-Programms der Moskauer Business School MIRBIS, Lörrach 24.02.2008
  • "Retentionmanagement - Mitarbeiterpotenziale halten"; DGFP Stuttgart Abendforum Personalmanagement, Berufsakademie Lörrach, 25.09.2007"
  • Herausforderung für Führungskräfte: Management des Wandels; Fachtagung
  • Change Management, Akademie für öffentliche Verwaltung des Freistaates Sachsen in Meißen, 20.06.2007
  • Konzept Integriertes Performance Management, DGFP, Regionalstelle Düsseldorf, 22.11.2006
  • Gewinner und Verlierer beim Einsatz von Potenzialanalysen, 4.Personalentwickler-Symposium der DGFP, Berlin, 10.11.2006
  • Personalarbeit 2015 - Anforderungen an das Personalmanagement der Zukunft, DGFP, Regionalstelle Berlin, 03.04.2006
  • Konzept Integriertes Performance Management, DGFP, Regionalstelle Berlin, 03.04.2006
  • Anforderungen an ein zukünftiges Personalmanagement, DGFP, Regionalstelle Berlin, 11.08.2005
  • Personalentwicklung im Krankenhaus, Akademie Südwest, Zentrum für Psychiatrie Schussenried, 19.07.2005
  • Gewinner und Verlierer beim Einsatz von Potenzialanalyseverfahren, DGFP, Regionalstelle Stuttgart, 29.06.2005
  • Diversity Management - kritische Betrachtung eines neuen Konzeptes und seiner Umsetzbarkeit in mittelständischen Unternehmen, Unternehmerakademie IHK Hochrhein-Bodensee, 14.05.2004
  • Der Selbstorganisationsansatz in der Organisationsforschung: theoretischer Anspruch und betriebliche Realität, Fachhochschule Aschaffenburg, 19.12.2002
  • Qualifizierung von Führungskräften, IHK Bodensee-Oberschwaben, 02.07.2002
  • Competency-based-Training in der Führungskräfteentwicklung, REFA-Bodenseeforum, Friedrichshafen, 21.06.2002, aktualisierter Vortrag
  • Was kommt nach dem Test? - Umgang mit internen Teilnehmern, IIR Konferenz "Tests als Diagnostikinstrument zur Personalauswahl und Potenzialanalyse", Köln, 08.11.2001
  • Unternehmensführung: Wissensmanagement - was ist das? Eine Einführung, IHK Bodensee-Oberschwaben, 16.10.2001
  • Multimediales Sprachtraining, Akademie für Personalentwicklung Westhofen, 18.01.2001 und DGFP München, 19.03.2001
  • Bildungsmanagement, Lehrstuhl für Organisationspsychologie, Universität Mannheim, 05.02.1998

Mitglied in Prüfungsausschüssen

  • Prüfungsausschuss "Lehramt an berufsbildenden Schulen - erste Staatsprüfung", Technische Universität Ilmenau (1995 - 1996)
  • Prüfungsausschuss "Wirtschaftsassistent" an der Berufsakademie Ravensburg, Studiengang Internationales Marketing (2002 - 2003)
  • Stellvertretendes Mitglied im Prüfungsausschuss "IHK-Betriebswirt", IHK Hochrhein-Bodensee (seit 01.04.2005)

Mitgliedschaften

  • Mitglied im Akademischen Senat der DHBW Lörrach
  • Seit Mai 2007 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "Fit durch Weiterbildung" des Landes Baden-Württemberg
  • seit 01.04.2011 Mitglied im ddn (Das Demographie Netzwerk) sowie der "intitiative 45 plus Südbaden"

Demografie Exzellenz