Hanser, Prof. Dr. Eckhart Hanser

Hanser

Leiter des Kompetenzzentrums
für agile IT-Prozesse / Forschung

Duale Hochschule Baden-Württemberg
Hangstraße 46-50
79539 Lörrach 

Tel: +49 7621 2071 322
hanserdhbw-loerrach.de
Raum: A306 (Hangstraße)

Sprechstunde nach Vereinbarung
Sekretariat Denise Rathsack (-440)

Werdegang

1959 geb. in Rheinfelden
1979-1987 Studium der Physik in Freiburg und Stuttgart, Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
1987 Promotion am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart, bei Prof. Dr. Fulde zum Thema: Theoretische Halbleiterphysik - Computer-Modelle elektronischer Anregungen
1987-1991 Software-Projektleiter in der Elektronik-Branche / Messtechnik, Firma W+W electronic AG Basel (Schweiz) im Hoffmann-La Roche Konzern
1987-1991 Kontaktstudium an der ABB-Informatikschule (CH-Baden) und bei Siemens Zürich zu den Themen Software-Spezifikation, Software-Design, Prozessortechnologie
1991-1996 Freiberuflicher Software-Entwickler, Projektleiter und Consultant
1997-2003 Geschäftsführender Gesellschafter der eha technologie service GmbH, Software-Entwicklung und Software-Qualitätssicherung für Kunden wie Novartis AG, Roche AG, Siemens AG, Mercedes-Benz AG
2001 Aufsichtsrat der mission<one> eRelations AG, Neu-Ulm (Spezialist für eMail-Marketing-Kampagnen von Großkunden)
2001-2003 Technischer Vorstand der mission<one> eRelations AG, Neu-Ulm
1991-2003 Dozent an der Berufsakademie Lörrach (University of Cooperative Education, heutige DHBW), Studiengänge Informationstechnologie (IT), Technische Informatik und Elektrotechnik
seit 2001 Staatl. anerkannter Ausbilder für Lehrberuf "Fachinformatiker" (IHK)
seit 2002 Mitglied des Prüfungsausschuss Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung) der IHK Hochrhein-Bodensee in Schopfheim
seit 2003 Professor für Software-Engineering und Software-Qualitätssicherung an der BA Lörrach (heutige DHBW Lörrrach)
seit 2006 Aufbau und Leitung der neuen Studienrichtung Life Science Informatik (Biosystem-Informatik), DHBW Lörrach
2009-2011 Board-Member des Life Science Forum Basel und Mitglied des Programmkomitees der LSFB-Tagung
seit 2010 Mitglied des Programmkomitees des WI-VM Workshops der dt. Gesellschaft für Informatik (GI)
2010 Ernennung zum Fachexperten der GI-Fachgruppe "Vorgehensmodelle (WI-VM)"
seit 2012 Mitglied des Leitungsgremiums des GI-Fachausschusses "Management der Anwendungsentwicklung und –wartung (WI-MAW)"
seit 2012 Forschungsbeauftragter des Studienzentrums IT-Management & Informatik der DHBW Lörrach
seit 2012 Sprecher der Fachgruppe "Vorgehensmodelle (WI-VM)" der dt. Gesellschaft für Informatik (GI)
seit 2012 Gutachter für das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg / Forschungsförderung
seit 2013 Wissenschaftspartner der Softwareforen Leipzig (Universität Leipzig)
seit 2013 Reviewer for the Journal of the South Africa Innovation Summit
seit 2014 Pemanent member of the international Reviewers for the SATTP journal (South Africa)
seit 2014 Reviewer für die Tagung "Software Management" der dt. Gesellschaft für Informatik (GI)
seit 2014 Leiter des Kompetenzzentrums für agile IT-Prozesse an der DHBW Lörrach

Aktuelles Lehrangebot

  • Software-Engineering I u.a. mit UML, Vorgehensmodellen, auch agile Prozesse (3. und 4. Hj.)
  • Software-Engineering II mit Model Driven Development (MDD) und Qualitätsmanagementmodellen
  • Projektmanagement, Basiszertifikat GPM/IPMA (2. Hj.)
  • IT-Labor: Software-Entwicklungsprojekte in studentischen Teams, agile Vorgehensmodelle (XP, Scrum, SW-Kanban, MAP), hybride Industrie 4.0-Projekte in der Praxis (verschiedene Schwierigkeitsgrade, 2. bis 6. Hj.)
  • Programmieren mit C# (Microsoft .NET, Microsoft Certified Professional) (3. Hj.)
  • Physik (1. Hj.)
  • Mathematik I (2. Hj.) und II (3. Hj.)

Fachliche Schwerpunkte / Forschungsgebiet

  • Software-Engineering mit den Vertiefungen

    • Vorgehensmodelle (Modellierung des Software-Entwicklungsprozesses),
      insbesondere Agile Vorgehensmodelle: Scrum, Extreme Programming (XP), Crystal, SW-Kanban, MAP (http://www.gpm-infocenter.de/PMMethoden/MAP)
    • Software-Architekturen
    • Software-Qualitätssicherung (V-Modell XT) und Qualitätsmanagementsysteme (CMMI)

  • Aufbau der Microsoft IT-Academy an der DHBW Lörrach: Microsoft Certified Professional (MCP)-Kurs mit Schwerpunkt Web-Applikationen unter dotNET (VB, C#)

  • Aufbau des Kompetenzzentrums für agile IT-Prozesse an der DHBW Lörrach (mit u.a. Industrie 4.0-Projekten)

Veröffentlichungen (Auszug)

    • "Influence of local correlations on dynamical susceptibilities of electronic systems", Physical Review B, March, 1989
    • "VWINEUD, MS-Windows - echtzeitfähig durch EUROS", Echtzeit-Kongress, 1992
    • "Windows-Magie, Systemprogrammierung unter Windows am Beispiel Echtzeit", Zeitschrift  c't, 1992, Heft 11
    • "Web-Services in der Praxis: Implementierung einer SOAP-Schnittstelle zwischen einem Kunden-CRM-System und einem Newsletter-Versandsystem", BA Dialog,  Nr. 2, 2004 
    • "Agile Software-Entwicklung: Extreme Programming im IT-Labor der BA Lörrach", BA Dialog Nr.6, Sommer 2006
    • "Agile Software Development: Extreme Programming in Real World at the IT Laboratory of BA Loerrach", International Science and Technology Conference (ISTC) 2006 - Conference Proceedings (VUT South Africa)
    • "XP in real world", ICTS 2006-Proceedings
    • "Agile Software-Entwicklung: Das Projektmanagement-Labor der BA Lörrach",  Artikel im Buch "Innovationen durch Projektmanagement - oder?", Hrsg. Klaus Wagenhals et.al., 2008
    • "Agile Software-Entwicklung: Das Projektmanagement-Labor der BA Lörrach",  26. WI-MAW-Rundbrief, 14 Heft 2, der Gesellschaft für Informatik e.V., Sep. 2008
    • "Rollenveränderung in der Agilen Software-Entwicklung: Das Projektmanagement-Labor der BA Lörrach", GI Lecture Notes in Informatics, Hrsg. Georg Herzwurm et.al., Nov. 2008
    • "MAP - Das agile Meta-Prozessmodell im "Projektmanagement-Labor" der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach", Artikel im Buch "Vorgehensmodelle und Implementierungsfragen - Akquisition - Lokalisierung - soziale Maßnahmen - Werkzeuge", Hrsg. Reinhard Höhn, Oliver Linsen, März 2009
    • "MAP - Meta Agile Process Model", veröffentlicht im Methodenportal der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM),
      www.gpm-infocenter.de/PMMethoden/MAP, April 2009
    • Buch "Agile Prozesse: Von XP über Scrum bis MAP", Springer-Verlag, August 2010
      http://www.springer.com/computer/swe/book/978-3-642-12312-2
    • "Erweiterung agiler Prozesse durch sozietäre Vorgehensbausteine", Artikel im Buch "IT-Projektmanagement 2012+ im Spagat zwischen Industrialisierung und Agilität?", Hrsg. Martin Engstler et.al., Mai 2012
    • "Qualität durch optimale Besetzung des agilen Teams", Artikel im Tagungsband "Qualitätsmanagement und Vorgehensmodelle - 19. Workshop der Fachgruppe WI-VM der GI" Sep. 2012
    • "Erweiterung agiler Prozesse durch sozietäre Vorgehensbausteine", Artikel im 34. WI-MAW-Rundbrief des Fachausschusses Management der Anwendungsentwicklung der GI, Okt. 2012
    • "Scrum und die Erweiterung des agilen Prozesses durch sozietäre Vorgehensbausteine", Artikel im CIO-Handbuch (Hrsg. Michael Lang), Symposion-Verlag, Frühjahr 2013
    • "Vorgehensmodelle - Anspruch und Wirklichkeit", Tagungsband "Vorgehensmodelle 2013", Hrsg. Hanser et.al., Lecture Notes for Informatics (2013)
    • WI-MAW-Rundbrief 2014, Heft 1, Hrsg. Hanser
    • "Soziale Aspekte und Standardisierung", Tagungsband "Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2014", Hrsg. Engstler, Hanser et.al, Lecture Notes for Informatics (2014)
    • "Erfolgreiche Teams mit dem Meta Agile Process Model (MAP)", Artikel im Buch "Agiles Management - Innovative Methoden und Best Practices" (Hrsg. Michael Lang, Stefan Scherber), Symposion-Verlag, Frühjahr 2015
    • "Hybride Projektstrukturen erfolgreich umsetzen", Tagungsband "Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2015", Hrsg. Engstler, Hanser et.al, Lecture Notes for Informatics (2015)
    • "Extension of the agile processes by means of social components", Artikel im South Africa SATTP Journal (zur Veröffentlichung 2015 angenommen)
    • "Erweiterung agiler Prozesse durch sozietäre Vorgehensbausteine", Artikel im Tagungsband INFORMATIK 2016, Hrsg. Heinrich C. Mayr, Martin Pinzger, Sep. 2016

    Vorträge (Auszug)

    • Polytechnische Universität, Timisoara, Rumänien, 4.-12.10.2005: Vorlesung "Process Models in Software-Engineering"
    • day4IT / ITCS, Horb, 9.11.2006: Vortrag "XP in real world"
    • International Science and Technology Conference (ISTC) 29.11.-1.12.2006 (VUT South Africa): "Agile Software Development: Extreme Programming in Real World at the "IT Laboratory" of BA Loerrach"
    • eBusiness Academy, Innocel Lörrach: 25.4.2007, Vortrag: "CMMI - Der Weg zur erfolgreichen Softwareorganisation"
    • Projektforum der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM), Regionalgruppe Freiburg, 28.11.2007, Vortrag: "Team Building in Agile Software Development: Extreme Programming in Real World at the IT Laboratory of BA Loerrach"
    • BioValley-Treffpunkt, Lörrach, 20.2.2008, Vortrag: "Biosystem-Informatik an der BA Lörrach"
    • Konferenz interPM 2008 der GPM und der Gesellschaft für Informatik (GI), Glashütten, 18./19.4.2008, Vortrag: "Agile Software-Entwicklung: Das Projektmanagement-Labor der BA Lörrach"
    • FH Ravensburg-Weingarten, Jahooda.org-Plattform, 28.5.2008, Vortrag: "Agile Software-Entwicklung: Das Projektmanagement-Labor der BA Lörrach"
    • Life Science Forum Basel (am Biozentrum der Uni Basel), 4.6.2008, Vortrag: "Extreme Programming and Validation in the Pharmaceutical Industry: The Process Managment Laboratory of BA Loerrach"
    • BioValley Deutschland Stammtisch, IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg, 5.6.2008, Vortrag: "Neuer Studiengang Biosystem-Informatik an der BA Lörrach - Bindeglied zwischen Informatik und Wissenschaft"
    • BioValley Deutschland Stammtisch, Neuenburg, 3.7.2008, Vortrag: "Neuer Studiengang Biosystem-Informatik an der BA Lörrach"
    • Fachtagung Software-Management 2008 der Gesellschaft für Informatik (GI) an der Uni Stuttgart, 12.-14.11.2008, Vortrag: "Rollenveränderung in der Agilen Software-Entwicklung: Das "Projektmanagement-Labor" der BA Lörrach"
    • WI-VM 2009: 16. Workshop der Fachgruppe WI-VM der Gesellschaft für Informatik (GI) an der Uni Düsseldorf, 8.4.-9.04.2009, Vortrag "MAP - Das agile Meta-Prozessmodell im "Projektmanagement-Labor" der Dualen Hochschule BW Lörrach" (Keynote)
    • Life Science Forum Basel, 24. Juni 2009, Vortrag "Compliant Agile Development: The "Project Management Laboratory" of DHBW Loerrach"
    • 6. Expertenforum Stuttgart, 3. Juli 2009, Workshop "Agile SW-Entwicklung in der Praxis - wie wird ein Team erfolgreich?"
    • phUSE-Konferenz Basel, 21. Oktober 2009, Vortrag "MAP-CAD - Agile Software Development in a compliant Environment"
    • 1. Ulmer Qualitätsmanagementforum BioPharMaXX, 9. März 2010 (IHK Ulm), Vortrag "GxP-Qualitätsmanagement am Beispiel des V-Modells - Struktur und Vorgehensweisen, geschichtliche Entwicklung" (Keynote)
    • Trägerübergreifende Reha-Fachberatertagung in Baden-Württemberg, 28. April 2010 (BFW Bad Wildbad), Vortrag "Innovationen im Rahmen des Neuen Rehamodells - Biosystem-Informatik an der Dualen Hochschule BW Lörrach"
    • Life Science Forum Basel, 23. Juni 2010, Vortrag "Scrum in Life Science - an Overview"
    • day4IT, Stuttgart, 2. Juli 2010, Vortrag "Scrum and the Meta Agile Process Model (MAP) in the students lab of the DHBW Loerrach"
    • Polytechnische Universität, Timisoara, Rumänien, 8.-12. November 2010: Vorlesung "Agile Process Models in Software-Engineering"
    • Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Hochschule für Technik, Windisch, 14. März 2011: Vortrag "Sozietäre Aspekte in Scrum: Das Meta Agile Process Model (MAP) im studentischen Labor"
    • Konferenz interPM 2012 der GPM und der GI, Glashütten, 11./12. Mai 2012, Vortrag: " Erweiterung agiler Prozesse durch sozietäre Vorgehensbausteine "
    • 2. Fachtagung IT4BusinessDUAL 2012, 6. Juli 2012, Vortrag: "Erweiterung agiler Prozesse durch sozietäre Vorgehensbausteine: Das Meta Agile Process Model (MAP) im studentischen Labor der DHBW Lörrach"
    • WI-VM 2012: 19. Workshop der Fachgruppe WI-VM der Gesellschaft für Informatik (GI) in Düsseldorf, 11.9.-12.09.2012, Vortrag ""Qualität durch optimale Besetzung des agilen Teams"
    • Softwareforen Leipzig: Tagung Agile Methoden in der Softwareentwicklung, 5.11.-6.11.2012, Vortrag "Sozietäre Vorgehensbausteine – Qualität durch optimale Besetzung des agilen Teams" (Keynote)
    • Business Lunch, Basel, 26.9.2013, Vortrag "Sozietäre Vorgehensbausteine – Qualität durch optimale Besetzung des Softwareprojektteams" 
    • WI-VM 2013: Leitung der 20-jährigen Jubiläumstagung "Vorgehensmodelle 2013" der Fachgruppe WI-VM der Gesellschaft für Informatik (GI) an der DHBW Lörrach, 9. und 10.10.2013: http://www.vorgehensmodelle.de 
    • Agile Breakfast Basel, 14.8.2014, Vortrag "Sozietäre Vorgehensbausteine - Qualität durch optimale Besetzung des agilen Teams"
    • PVM2014: Leitung der Tagung "Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2014" der Fachgruppe WI-VM, zusammen mit der Fachgruppe WI-PM der GI, Stuttgart, 16. und 17.10.2014
    • DHBW-Lörrach, 10.12.2014: L&L-Vortrag "Was Teams erfolgreich macht - Duale Forschung im Kompetenzzentrum für agile IT-Prozesse"
    • Forschungstag DHBW, Stuttgart, 05.02.2015: Präsentation Forschungsprojekt Reha-App BFW mit BFW Bad Wildbad
    • DHBW-Konferenz Leadership Trends 2015, Freiburg-Munzingen, 19.06.2015: Vortrag "Erfolgreiche Projekte dank optimaler Teams"
    • PVM2015: Leitung der Tagung "Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2015" der Fachgruppe WI-VM, zusammen mit der Fachgruppe WI-PM der GI, Hamburg, 22. und 23.10.2015
    • 9. Projektmanagement-Tag der GPM Region Karlsruhe, 8.07.2016: Vortrag und Stream "Noch mehr 'Agil' für Industrie 4.0?"
    • ZUGESAGT UND BESTÄTIGT:
    • INFORMATIK 2016, 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik, A-Klagenfurt, 27.09.2016: Vortrag "Erweiterung agiler Prozesse durch sozietäre Vorgehensbausteine" im Workshop Software-Prozesse und -Produkte im Licht kultureller Unterschiede (Prof. Chroust)
    • PVM2016: Leitung der Tagung "Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2016" der Fachgruppe WI-VM, zusammen mit der Fachgruppe WI-PM der GI, Paderborn, 6. und 7.10.2016

    Allgemeine Funktionen

    • bis 2010 Mitglied des Akademischen Senats der DHBW Lörrach
    • bis 2015 Vorsitzender des Prüfungsausschusses Life Science Informatik / Biosystem-Informatik der DHBW Lörrach
    • bis 2015 Leiter des Microsoft IT-Academy-Programms an der DHBW Lörrach
    • bis 2011 Board-Member des Life Science Forum Basel und Mitglied des Programmkomitees der LSFB-Tagung
    • seit 2010 Mitglied des Programmkomitees des GI-WIVM Workshops
    • seit 2012 Mitglied des Leitungsgremiums des GI-Fachausschusses "Management der Anwendungsentwicklung und –wartung (WI-MAW)"
    • seit 2012 Forschungsbeauftragter des Studienzentrums Informatik der DHBW Lörrach
    • seit 2012 Sprecher der Fachgruppe "Vorgehensmodelle (WI-VM)" der dt. Gesellschaft für Informatik (GI)
    • seit 2012 Mitglied des Leitungsgremiums des GI-Fachausschusses Management der Anwendungsentwicklung und –wartung (WI-MAW)
    • seit 2012 Gutachter für das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg / Forschungsförderung
    • seit 2013 Wissenschaftspartner der Softwareforen Leipzig (Universität Leipzig)
    • seit 2013 Reviewer for the Journal of the South Africa Innovation Summit
    • seit 2014 Pemanent member of the international Reviewers for the SATTP journal (South Africa)
    • seit 2014 Reviewer für die Tagung "Software Management" der dt. Gesellschaft für Informatik (GI) 
    • seit 2014 Leiter des Kompetenzzentrums für agile IT-Prozesse an der DHBW Lörrach
    • seit 2015 wieder Mitglied des Örtlichen Senats der DHBW Lörrach