Gleichstellungsbeauftragte für Professorinnen und Studierende

Die Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten besteht darin, die tatsächliche Durchsetzung der Chancengleichheit von wissenschaftlich tätigen Frauen und Männern an der DHBW Lörrach zu verbessern und einer Benachteiligung von Frauen entgegen zu wirken. Sie wird vom Akademischen Senat für zwei Jahre gewählt. Die Gleichstellungsbeauftragte achtet auch darauf, dass bei der Erfüllung der Aufgaben der Hochschule die Belange von Frauen angemessen vertreten werden. Die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten im Einzelnen: 

  • Sie beteiligt sich an Berufungs- und Stellenbesetzungsverfahren.
  • Sie nimmt an Sitzungen der Gremien der DHBW Lörrach teil.
  • Sie berät und unterstützt wissenschaftlich tätige Frauen und Studentinnen bei Fragen im Falle von sexueller Belästigung, Gewalt und Mobbing.
  • Sie wirkt beim Aufbau von Frauennetzwerken mit.
  • Sie arbeitet zu diesem Zweck mit Frauenprojekten und Gleichstellungsbeauftragten auf Stadt-, Land- und Bundesebene zusammen.
  • Sie berät Studentinnen und Studenten mit Kleinkindern.

Bitte kontaktieren sie die Gleichstellungsbeautragte hierfür unter Kontakt.