Nachrichten

Das Who ist Who von Projektmanagement und Vorgehensmodellen in Lörrach

DHBW Lörrach war Gastgeber der PVM-Tagung 2019 der Gesellschaft für Informatik (GI) und freute sich über die gute Resonanz.

Die Gastgeber Prof. Dr. Eckhart Hanser und Prof. Dr. Jan Michael Olaf

Keynote-Speaker: Stefan Hilmer und Elisabeth Mette über das Theam „Agile Werte einführen und reflektieren“

Gut besuchte Tagung mit wichtigen Vertretreinnen und Vertretrer der Branche

Bereits zum zweiten Mal machte Ende Oktober die Gesellschaft für Informatik (GI) mit der Tagung ihres Fachbereiches Projektmanagement und Vorgehensmodelle Station in Lörrach. Die DHBW Lörrach war unter der Leitung von Prof. Dr. Eckhart Hanser und Prof. Dr. Jan Michael Olaf sowie unterstützt vom Team des Studienzentrums Informatik der DHBW Lörrach Gastgeber des diesjährigen Zusammentreffens des Who ist who von Projektmanagement und Vorgehensmodellen (PVM).

Prof. Hanser, der selbst früher Sprecher der Fachgruppe Vorgehensmodelle in der Gesellschaft für Informatik war, begrüßte an den beiden Konferenztagen vergangene Woche etwa 120 Gäste und Referent*innen. Unter der Überschrift „Neue Vorgehensmodelle in Projekten – Führung, Kulturen und Infrastrukturen im Wandel“ ging es an beiden Konferenztagen vor allem um das Thema agiles Arbeiten im Team. Um bekannte Ansätze wie Scrum und Kanban haben sich hier in den letzten Jahren viele neue, sog. „hybride“ Ansätze in den Unternehmen etabliert. 

Mit zahlreichen interessanten Vorträgen, Open Spaces und Kompaktbriefings infomierten sich die Konferenzteilnehmer*innen – unter ihnen auch zahlreiche Studierende der Informatik an der DHBW Lörrach – über neue Erkentnisse und Trends. Dabei standen der Austausch und die Diskussion im Mittelpunkt. In diesem Sinne appellierte Prof. Hanser an seine teilnehmenden Studierenden, die Gelegenheit zu nutzen, mit den großen Namen und versierten Fachleuten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.  

Abgerundet wurde die Tagung durch ein attraktives Rahmenprogramm mit Besuch der Winzergenossenschaft Haltingen inkl. Weinprobe und Abendessen. 

Prof. Hanser zeigte sich begeistert über den tiefen und offenen Austausch zwischen Unternehmen und Hochschulen. Die Tagung ist ein Mehrwert für das Studienzentrum Informatik und die ganze DHBW Lörrach. Sie zeigt die Akzeptanz unserer dualen Forschung am Standort Lörrach.