Nachrichten

Alumni des Studiengangs Handel zurück an der DHBW Lörrach

Kunstführung und Neues von der Alma Mater

Gutgelaunte Alumni des Studiengangs Handel mit Prof. Dr. Schwolgin (rechts) in ihrem alten Seminarraum

Ende Oktober trafen sich die Absolventen des Studiengangs Handel aus dem Anfängerjahrgang 1985 an ihrer Alma Mater auf dem Campus der DHBW Lörrach an der Hangstraße. Das Treffen zur 30-jährigen Wiederkehr des Examens im Herbst 1988 diente natürlich zunächst dem lebendigen Austausch von Erinnerungen (Weißt du noch…? Kannst Du Dich noch an den Dozenten im Fach Personalwesen erinnern?). Die Absolventinnen und Absolventen, die mehrheitlich seit Jahren nicht mehr an ihrer alten Hochschule waren, wollten sich aber auch über den aktuellen Entwicklungsstand der DHBW Lörrach informieren, die zu ihrer Zeit noch als Berufsakademie Lörrach firmierte. Ihr besonderes Interesse galt dem Neubau und der über die Jahre gewachsenen Kunstsammlung, die ihnen von Prof. Dr. Schwolgin, Studiengangsleiter BWL-Spedition, Transport und Logistik, nahegebracht wurde.

Die ehemalige Berufsakademie Lörrach war 1981 nur mit 41 Studierenden in den Studiengängen Maschinenbau, Elektrotechnik und Industrie an den Start gegangen. Später folgten die damaligen Fachrichtungen Spedition und Handel. Der Anfängerjahrgang 1985 des Studiengangs Handel hatte das Glück, bereits in den Räumlichkeiten an der Hangstraße ihr Studium aufzunehmen, die zuvor von der Pädagogischen Hochschule genutzt worden waren. Die Händler des Jahrgangs 1985 hatten einen riesigen Spaß daran, ihren alten Seminarraum wieder zu betreten – der eine oder andere in Erinnerungen an die mündliche Abschlussprüfung noch mit leichtem Herzklopfen. Von den 17 Absolventinnen und Absolventen hatten sich 13 dem Jubiläumstreffen eingefunden; die übrigen waren auf Grund von geschäftlichen oder privaten Verpflichtungen leider verhindert.

Bei einem Rundgang über den Campus an der Hangstraße stillte Prof. Dr. Schwolgin, Studiengangsleiter BWL-Spedition, Transport und Logistik, den immensen Wissensdurst der Jubilare und gab Erläuterungen zu den Kunstwerken auf dem Gelände. Im Rahmen einer launigen Vorlesung wurde das Thema dann weiter vertieft. Als Abschiedsgeschenk bekam jeder ein Exemplar der Broschüre „Kunst an der Dualen Hochschule Lörrach“.