Nachrichten

Erstes Lounge-Gespräch im Rahmen des Circle of Excellence 2018

V.l.n.r.:Dr. Christian Diekmann – Finanzvorstand der Zertus-Gruppe und Prof. Dr. Christian Gruninger-Hermann - Studiengangsleiter und Professor für Handelsbetriebslehre an der DHBW Lörrach

Im Juni fand das erste Lounge-Gespräch des Circle of Excellence (CoE) 2018 mit Herrn Dr. Christian Diekmann statt. Neben den neuen Mitgliedern des diesjährigen CoE, waren ebenso Mitglieder des CoE 2017 geladen – für ein erstes Kennenlernen, einen gegenseitigen Austausch und natürlich zur Teilnahme am ersten Lounge-Gespräch. Herr Dr. Diekmann sprach in einem zweistündigen Rahmen eindrücklich über viele unterschiedliche Erfahrungen seines Karrierewegs zum Thema „Familienunternehmen vs. börsennotierte Gesellschaft“. Dies führte er an Hand zahlreicher Beispiele aus und machte daran die Unterschiede und Facetten zwischen einzelnen Unternehmenstypen, welche für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Berufseinsteiger von Relevanz sein können, fest.

Der berufliche Weg Diekmanns hatte ihn selbst nach der Promotion zur Strategieberatung McKinsey, dann in den Finanzsektor zum Aufbau des Private Equity und als Leiter eines Fonds of Fonds zu Sal. Oppenheim und weiter als Finanzvorstand zur börsennotierten comdirect geführt. Heute ist er als Finanzvorstand der Zertus-Gruppe verantwortlich für Finanzmanagement, Controlling und IT. So waren alle Teilnehmenden am Ende des ersten Lounge-Gesprächs im Rahmen des Circle of Excellence doch mehr als angetan von den vielen Einblicken und unmittelbaren Erfahrungen, die sie zum Thema „Familienunternehmen vs. börsennotierte Gesellschaft“ erlangen konnten.