Nachrichten

Viertsemester des Studiengangs Mechatronik Trinational erleben neue Technik auf der Hannover Messe

Wie jedes Jahr besuchte der Kurs Mechatronik Trinational der DHBW Lörrach im vierten Semester die Hannover Messe. Auf der weltweit größten Industriemesse wird der Stand der Technik einem fachkundigen Publikum präsentiert. Vielfältige Möglichkeiten zum Austauschen, Erkunden und Netzwerken wurden geboten und von den Studierenden aktiv genutzt.

Gleichzeitig präsentierte sich wieder die DHBW, als Kooperationsprojekt mehrerer DHBW Standorte seit über 10 Jahren, mit zukunftsweisenden Projekten. Am Gemeinschaftsstand des Landes Baden-Württemberg für Research & Technology wurden technische Innovationen aus den Bereichen Automotive, Mobilität sowie künstlicher Intelligenz vorgestellt. So z.B. der Aufbau eines Motors mit elektromagnetischem Ventiltrieb, der ohne Nockenwelle auskommt und dessen Einlass- und Auslassventil über Elektromagnete und Kipphebel gesteuert wird; die Mikrowellenzündung, die als innovatives Zündsystem für Verbrennungsmotoren vorgestellt wurde; Kilobots, die mittels Infrarotsensoren miteinander kommunizieren und durch die zukünftig intelligente Verkehrssysteme basierend auf Schwarmintelligenz erforscht werden sollen.