Nachrichten

Studierende auf Exkursion beim Deutschen Autobahnzoll

Die Zahlen und Fakten überraschten sehr

v.l.n.r.: Dozent Markus A. Herrmann, Studierende des Studiengang BWL-Finanzdienstleistungen im 5. Semester und der Leiter des Grenzzollamtes Ralf Schemenauer

Studierende des Studiengangs BWL-Finanzdienstleistungen haben letzte Woche das Grenzzollamt Weil am Rhein-Autobahn besichtigt. Im Rahmen der Vorlesung „Auslandsgeschäft“ haben die Studierenden neben Zahlen und Fakten einen Einblick in die Arbeit der Zollbeamten bekommen. Interessant waren laut der Studierenden vor allem die immensen Fachkenntnisse der Zollbeamten in den Bereichen Internationales Handelsrecht, Marken – und Produktfälschungen, das Fachwissen über geschützte Arten der Tier- und Pflanzenwelt so wie die logistische Herausforderung täglich bis zu 3.000 LKWs mit den Schweizer Kollegen abzufertigen. Die Masse und die Art der Güter, welche jeden Tag die einzige deutsche EU-Außengrenze passieren hat alle Besucher sehr überrascht. Der Leiter des Grenzzollamtes Ralf Schemenauer und sein Stellvertreter Andreas Schnetzler haben sich viel Zeit genommen um alle Fragen der Studierenden kompetent zu beantworten. Der Dozent der DHBW Lörrach Markus A. Herrmann und die Leitung des Grenzzollamtes planen für die nächsten Jahre eine Fortsetzung der Veranstaltung mit den kommenden BWL-Kursen der DHBW Lörrach.