Steuererklärung für Duale Studenten

Steuerklärung für Duale Studenten

Bericht von Bastian Baumann - TMB13A

Im Seminar „Steuererklärungen für duale Studenten“ bekamen die Teilnehmer einen Überblick über das deutsche Steuerrecht, lernten verschiedene Begriffe zu dem Thema kennen und erhielten einen Einblick, was sie als Studenten in ihrer Steuererklärung angeben können.

Am Coaching Saturday am 01. März 2014 behandelte Herr Dölle der Dozent zuerst einmal die wichtigsten Grundbegriffe und Definitionen des deutschen Steuerrechts, um einen groben Einblick in die wichtigen Thematiken zu erhalten. Dazu gehörten unter anderem verschiedene Steuerarten (z. B. die Einkommenssteuer), Unterschiede zwischen Freiberufler und Gewerbebetrieb, wie auch der Unterschied zwischen natürlichen und juristischen Personen.

Den Teilnehmern wurden die folgenden Unternehmerqualifikationen näher gebracht:

1.      Selbstständigkeit

2.      Nachhaltigkeit

3.      Teilnahme am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr

4.      Einnahmenerzielungsabsicht

5.      Gewinnerzielungsabsicht

Außerdem erklärte Herr Dölle, dass der Unterschied zwischen Ertragssteuer und Umsatzsteuer sich lediglich in den o. g. Punkten 4 und 5 unterscheiden; die Punkte 1 bis 3 sind sowohl mit Ertragssteuer und Umsatzsteuer belastet. Die Ertragssteuer besteht aus der Einkommenssteuer, der Gewerbesteuer und der Körperschaftssteuer.

Nach diesen Definitionen und Erklärungen konnte zum eigentlichen Thema übergegangen werden. Herr Dölle präsentierte eine von ihm erstellte Checkliste zur Bearbeitung von Lohnsteuererklärungen, die er speziell für duale Studenten ausgelegt hat. Natürlich waren auch viele Punkte enthalten, welche die meisten nicht betreffen werden, jedoch ist es interessant mal ein gesamtes Paket zu betrachten und zu wissen, was in einer Steuererklärung alles angegeben werden kann.

Für mich persönlich war der Tag ziemlich interessant, da ich selbst mich mit dem Thema Steuererklärung noch nicht bis in die Tiefe gehend befasst habe. Gerade der Anfang mit der Einführung in das deutsche Steuerrecht war sehr hilfreich, um die Thematik etwas besser zu verstehen.

Sehr gut gelungen finde ich auch die Checkliste, die von Herrn Dölle ausgeteilt wurde. Besonders bei den ersten Steuererklärungen wird diese sicher sehr nützlich sein. Im Allgemeinen kann man sagen, dass der Tag sehr interessant und produktiv war.