Entrepreneurship

Entrepreneurship

Pünktlich um 9.30 Uhr empfing der Gastdozent Frederik Prigge insgesamt 17 Teilnehmer des Unternehmensgründungs-Workshops. Ihn trotz oder gerade wegen seines jungen Alters als Gastdozent zu erleben sollte sich im Verlauf des weiteren Tages als großer Vorteil erweisen.
Die Agenda war straff kalkuliert und umfasste Grundlagen wie z.B. mögliche Rechtsformen und die Aufzählung der benötigten Unterlagen ebenso wie praktische Tipps aus dem Gründer-Alltag.

Es war durchweg nicht nur ein Vortrag seitens Hr. Prigge, sondern viel mehr eine interaktive Diskussion.  Da der Bereich Informatik durch einen Großteil der Teilnehmer vertreten war, lag ein gewisser Fokus auf die Gründung von Software- und /oder Appunternehmen. Es gab aber auch durchaus Studenten und Studentinnen die sich auf andere, materielle Produkte oder Dienstleistungen festgelegt hatten.

Jedem Interessierten konnten die spezifischen Fragen beantwortet werden. Der Gastdozent stellte uns des Weiteren hilfreiche Unterlagen und Guidelines zur Verfügung mit denen wir auch zu Hause weiterarbeiten konnten.

Der Workshop gipfelte in einer Gruppenarbeit, bei der wir Studenten anhand des Canvas Business Modells den Einstieg in eine hypothetische Unternehmensgründung finden sollten. Dies funktionierte gut, und auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz :)

Schlussendlich bleibt mir nur zu sagen, dass der Coaching Saturday Workshop wirklich seine Zeit und Mühe wert war und ich gerne an einem Aufbaukurs etc. teilnehmen würde.
Ein großer Dank gilt dem Social-Head UG Gründer und Dozent Frederik Prigge.
Ebenso auch vielen, vielen Dank an das Organisations-Team rund um den CS.