Bescheinigungen, Beglaubigung, Zweitausfertigung, Äquivalenzbescheinigung

Beim Prüfungsamt kann von immatrikulierten oder ehemaligen Studierenden die Ausfertigung zusätzlicher Bescheinigungen, Beglaubigungen oder eine Zweitausfertigungen von Zeugnisdokumenten beantragt werden.

Auf dem Formular finden Sie die Zahlungsinformationen. Die Gebühr kann nur per Überweisung beglichen werden. Nach Eingang der Zahlungsbestätigung erhalten Sie die Dokumenten entweder zugesandt oder nach Absprache ausgehändigt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn Sie aufgefordert werden, eine Legitimation vorzuweisen. Bei  Abholung durch Dritte muss eine gültige Vollmacht vorgelegt werden. 

Bitte beachten Sie:

Es können nur vollständig ausgefüllte Anträge bearbeitet werden und die Dokumente werden erst nach Zahlungseingang ausgehändigt. Die Bearbeitungszeit beträgt von 3 bis 7 Tagen.

Zweitausfertigung von Dokumenten

Bei Verlust von Zeugnisdokumenten kann eine Zweitausfertigung erstellt werden. Bitte geben Sie auf dem Antrag genau an, welche Dokumente Sie benötigen. Danach richtet sich die Gebühr.

Zusätzliche Bescheinigungen

Alle Studierenden erhalten ab sofort jedes Semester vom Studiengang einen Semesternotenbescheid ausgehändigt. Dieser ist - auch als Kopie - im Normalfall ausreichend zur Vorlage im Ausbildungsbetrieb oder bei Behörden sowie Bewerbungen.

Für Bewerbungen zum Masterstudium informieren Sie sich bitte hier.

Beglaubigung

Es werden ausschließlich Dokumente der BA bzw. DHBW Lörrach beglaubigt:

Diplomurkunden und -Zeugnisse, Bachelorurkunden und -Zeugnisse, Diploma Supplement, Transcript of Records, Exmatrikulationsbescheinigungen. 

Einzureichen oder vorzulegen sind:

  • Antrag auf Beglaubigung
  • das jeweilige Original

Bitte geben Sie unbedingt die gewünschte Anzahl der Beglaubigungen an.

Zu Ihrer Information:

In der Bundesrepublik Deutschland kann eine amtliche Beglaubigung durch nachfolgend aufgezählte öffentliche Stellen vorgenommen werden: Gemeindeverwaltungen, Landkreise und untere Verwaltungsbehörden, z.B. Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher, Stadtverwaltungen (Rathaus), Kreisverwaltungen; außerdem von Gerichten oder Notaren.

Gebühren

Für Bearbeitung und Erstellung von Bescheinigungen werden gemäß Gebührensatzung der DHBW Gebühren erhoben.
Den vollständigen Wortlaut der geltenden Gebührensatzung finden Sie »hier