Master-Angebot DHBW CAS

Allgemeine Informationen zum Dualen Master

Der Duale Master des DHBW Center for Advanced Studies (DHBW CAS) bietet Ihnen die Möglichkeit, Beruf und Studium zu verbinden. Der Duale Master ist nicht nur berufsbegleitend, sondern berufsintegrierend. Das DHBW CAS Ihnen zwölf Studiengänge mit zahlreichen Studienrichtungen in den Fachbereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen an. Zusätzlich können Sie in jedem Studiengang Ihre eigenen Schwerpunkte setzen.

Dass Sie Ihre Studieninhalte selbst festlegen, ist das Besondere am Dualen Master des DHBW CAS und auch ein wichtiger Teil der Berufsintegration. In Ihrem individuellen Studienplan verbinden Sie Masterstudium und Berufsleben.

  • Sie stimmen Ihre Studieninhalte genau auf Ihre beruflichen und persönlichen Anforderungen ab. Dazu haben Sie die Auswahl aus über 250 Modulen aus dem gesamten Modulangebot des DHBW CAS.
  • Fragestellungen aus Ihrem Berufsalltag und dem Ihrer Kommilitonen/-innen fließen in die Lehrveranstaltungen mit ein.

Egal, an welcher Hochschule oder Universität Sie Ihren Bachelor erworben haben - das DHBW CAS steht Absolventen/-innen aller Hochschularten offen. Auch wenn Sie sich im Master-Studium neu orientieren möchten, können Sie bei uns studieren.


Flexibilität wird im Dualen Master groß geschrieben. Da Sie und Ihre Kommilitonen/-innen berufstätig sind, ist eine gute und langfristige Planung wichtig. Deshalb geben wir alle Veranstaltungs- und Prüfungstermine lange im Voraus bekannt. Auch die Regelstudienzeit von vier Semestern kann bei Bedarf verlängert werden.

Der Duale Master startet in den meisten Studiengängen zum Winter- und zum Sommersemester. Die Bewerbung erfolgt über das Online-Portal des DHBW CAS.

Bewerbungszeiträume:

  • Wintersemester: 1. Februar bis 30. Juni, Studienstart am 1. Oktober
  • Sommersemester: 1. September bis 15. Januar, Studienstart am 1. April

Fachbereich Wirtschaft

Die steigenden Herausforderungen in der Unternehmenspraxis verlangen von jungen Führungskräften und Fachexperten eine immer umfangreichere ökonomische Kompetenz. Die Master-Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft am DHBW CAS befähigen die Studierenden größere Zusammenhänge im Management ihrer Unternehmen und Branchen zu verstehen. Durch die Kooperation mit ihrem Arbeitgeber, dem Dualen Partner, lernen sie ihr erworbenes Wissen im beruflichen Alltag einzusetzen. Mit der Kompetenz, marktorientiert zu denken und zu handeln, können Master-Absolventen Probleme konzeptionell lösen oder die Ressourcen sowie die Strukturen eines Unternehmens managen.

Master in Business Management (MBM)

Der Studiengang Master in Business Management vermittelt Inhalte des General Managements sowie fachübergreifende Kompetenzen. Darüber hinaus wird der Fokus auf branchenspezifisches Fachwissen innerhalb der nachfolgenden Studienrichtungen gelegt:

Master Wirtschaftsinformatik

Die Ansprüche an Fachkräfte der Wirtschaftsinformatik, die IT-Systeme konzipieren und implementieren, steigen permanent an. Der Master Wirtschaftsinformatik (M. Sc.) richtet sich an (künftige) Führungskräfte, Projektleiter/-innen und Fachkräfte, die unterschiedliche Schnittstellenfunktionen im Umfeld der betrieblichen IT ausfüllen.

 

Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen

Der Studiengang Master in Steuern, Rechnungslegung und Prüfungwesen (M. A.) setzt sich mit aktuellen Themen der Besteuerung und Rechnungslegung sowie mit der Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung auseinander.

 

Master Advanced Practice in Healthcare

Der Master Advanced Practice in Healthcare - Management & Leadership (M. A.) startet zum 1. Oktober 2018. Die demografische Entwicklung in Deutschland und Europa stellt die Gesundheitsbranche vor neue Herausforderungen. Um diesen zu begegnen, werden speziell ausgebildete Fachkräfte benötigt. Die Absolventen/-innen des Master-Studiengangs Advanced Practice in Healthcare sind auf vielfältige Aufgaben in der Schnittstelle zwischen betriebswirtschaftlichen und gesundheitswissenschaftlichen Fragen vorbereitet.

 

Der Standort Lörrach verantwortet die wissenschaftliche Leitung der Studienrichtung Personal & Organisation.

Fachbereich Technik

Die Industrie verlangt heute in steigendem Maße hochqualifizierte Ingenieure. Das Spektrum ihrer Fähigkeiten reicht von Führungskompetenzen bis zu Verhandlungsgeschick - sie müssen Produkte bis zur Marktreife hin entwickeln genauso wie eine wettbewerbsfähige Produktion organisieren. Diesem wachsenden Anspruch an Weiterqualifizierung begegnen die Master-Studiengänge des Fachbereichs Technik am DHBW CAS.

Master Elektrotechnik (M. Eng.)

  • Elektromechanische Systeme
  • Intelligente vernetzte Systeme
  • Energieversorgungssysteme

Master Informatik (M. Sc.)

  • Knowledge & Information Management
  • IT Service Management
  • Computing & Communications

Master Integrated Engineering (M. Eng.)

Master Maschinenbau (M. Eng.)

  • Konstruktion und Entwicklung
  • Produktionstechnik und Produktionsmanagement
  • Fahrzeugtechnik
  • Allgemeiner Maschinenbau

Master Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.)

Fachbereich Sozialwesen

Das DHBW CAS bietet im Fachbereich Sozialwesen derzeit drei unterschiedlich profilierte hochaktuelle Master-Studiengänge an, die gemeinsam von Hochschullehrern und Experten aus der Praxis Sozialer Arbeit konzipiert wurden.

Die drei Programme folgen einem gemeinsamen Grundmodell, denn sie enthalten jeweils Module zu gesellschafts- und sozialarbeitstheoretischen Grundlagen sowie Module zu empirischer Sozialforschung, studiengangspezifische Profilmodule und ein Modul zur Reflexion und Weiterentwicklung der persönlichen Professionalität. Hinzu kommt ein Wahlbereich, der studiengangsübergreifend angelegt ist.

Studiengruppen von maximal 25 Teilnehmenden aus vielfältigen Bereichen der Sozialen Arbeit und zum Teil langjähriger Berufserfahrung ermöglichen optimale Studienbedingungen.