Labore

Das Berufsbild des Elektrotechnik-Ingenieurs erfordert ein großes Maß an Anwendungswissen. Einerseits wird dies innerhalb des dualen Studiums in den Praxisphasen vermittelt, andererseits werden die Inhalte der Theoriephasen durch Laborveranstaltungen und Praktika vertieft.

Zu Beginn des Studiums finden grundlegende Laborveranstaltungen zu den Vorlesungen Grundlagen Elektrotechnik, Digitaltechnik, Informatik, Messtechnik Mikrocontrollerprogrammierung und Leistungselektronik statt. Die Themen der vertiefenden Praktika sind Regelungstechnik und für die Vertiefungsrichtung Automation: Automation, SPS Programmierung, Industriebussysteme sowie für die Vertiefungsrichtung Elektronik: Elektronische Schaltungen, Entwurf digitaler Systeme, EMV. Die Labore werden zumeist in Zweiergruppen durchgeführt.

 

 

Ausstattung

Software: u.a. E-Plan, Eagle, Labview, Matlab/Simulink, STEP7, WinCC, verschiedene Compiler

Hardware: siehe u.a. Fotos