Studieninhalte

Studieninhalte und Schwerpunkte

Wesentliches Instrument der theoretischen Ausbildung ist das Management aller tourismusnahen Serviceleistungen sowie deren Vernetzung. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Umsetzung des erworbenen Wissens in praxisbezogene Projekte gelegt.

 

Tourismusspezifische Lehrinhalte

  • Reiseverkehrsmanagement, Reisevertrieb

  • Geographie und Destination, Kurorte- und Destinationsmanagement

  • Hotellerie- und Gastronomiemanagement

  • Reiserecht

  • Kongress- und Tagungsmanagement

  • Informationsmanagement in der Touristik

  • Marktforschung im Tourismus

  • Tourismuspolitik

  • E-Tourismus, Dienstleistungsmarketing im Tourismus

  • Intercultural Communication, Database Marketing

  • anwendungsbezogene Theorie mit Fachvorträgen und touristischen Seminaren,

  • Exkursionen, Sozial- und Methodenkompetenz, Wissenschaftliches Arbeiten

Betriebswirtschaftliche Lehrinhalte      

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

  • Recht

  • Technik der Finanzbuchführung

  • Mathematik und Statistik

  • Informationstechnologie

  • Volkswirtschaftslehre

Sprachen  

  • Pflichtfächer: Englisch und Französisch (ab dem Jahrgang 2018 entfällt Französisch als Pflichtfach)

  • Wahlfächer: Spanisch und Russisch

Internationalisierung   

  • Finance Award

  • Planspiele

  • Exkursionen

  • Internationale Austauschprogramme