Vision / Mission / Ziele

Prozessorientierte Hochschule DHBW – Prozessorientierter Hochschulstandort DHBW Lörrach

Das Studienangebt der DHBW ist direkt an dem Bedarf der Branchen in der Wirtschaft ausgerichtet und muss sich so schnell weiterentwickeln wie der Markt selbst, um den Bedürfnissen der Unternehmen bzgl. der von ihnen angeforderten hochqualifizierten Fach- und Führungsnachwuchskräfte gerecht werden zu können. Dabei stehen die Unternehmen in globalem Wettbewerb und somit auch das Lehrangebot der DHBW Lörrach.

Um diesen Anforderungen bei stetig wachsenden Studierendenzahlen im Rahmen von begrenzten Finanzmitteln und Ressourcen gewachsen zu sein, benötigt der Standort Lörrach zur kontinuierlichen Verbesserung seiner Geschäftsprozesse und der damit verbundenen Anpassung der Organisation ein dezentral am Standort verankertes Geschäftsprozessmanagement.

Dabei versteht der Standort Lörrach unter Geschäftsprozessmanagement (GPM) die Planung, Steuerung und Kontrolle von inner- und überorganisationalen Prozessen, die alle Kern-, Support- und Führungsprozesse umfasst.

Wichtig dabei ist, dass herkömmliche funktional/hierarchische Strukturen sukzessive durch prozessorientierte, vernetzte Strukturen ersetzt werden.

Konkrete Zielsetzungen

Übergeordnete Ziele: 

  • Optimierung von Prozessen (in den Studiengängen und in der Verwaltung) --- Jeder wichtige Geschäftsprozess wird auf den Prüfstand gelegt und in verbesserter  Form in das DHBW Tagesgeschehen integriert.
  • Partizitative Zielvereinbarungen im Hinblick auf die erwarteten Prozess-Ergebnisse
  • Nachhaltiges Prozess-Controlling

 Wichtige Teilziele

  • Erhöhung der Prozess-Qualität 
  • Reduktion der Fehlerhäufigkeit
  • Nutzung von Synergien und Kostenoptimierung
  • Vereinheitlichung des Außenauftritts DHBW als Dachmarke
  • Setzung: DUALIS als zentrale Verwaltungssoftware, Exchange als zentrale Infrastrukturplattform, Sharepoint als zentrale Portal- und Kollaborations-Software